Was ist ein Podcast?

Audio Formate boomen.

Das Radio ist fester Bestandteil im Leben der meisten Menschen. Ob im Auto, in der Küche oder am Wochenende im Garten zur Bundesliga: Audio wird gehört und kaum ein anderes Medium wird so intensiv wahrgenommen.
Dennoch: Im Radio wird immer mehr “gedudelt”. Fährt man von Hamburg nach München, so hören sich nahezu alle Radiosender gleich an. Die Qualität und Tiefe bleibt durch Zeitdruck, Einschaltquote und durch Werbeeinnahmen oft auf der Strecke.

Ein Podcast löst die bekannten Formate des Radios auf.

Ein Beitrag muss nicht nach 90 Sekunden und bis zum nächsten Verkehrsfunk beendet sein. Hier haben Produzenten und Protagonisten noch Zeit. So viel Zeit, wie ein Thema eben benötigt. Diese Philosophie steckt auch im PEFcast: Wir nehmen uns Zeit für unsere Gesprächspartner und ihre Themen.

Mikrofon im Fokus

Ein wirklich gutes Mikro muss es schon sein, wenn der Podcast gut klingen soll. (Bild: CC0 Lizenz via freestocks.org)

Podcasts können entweder allgemein live oder als Aufzeichnung gehört werden.

Dies hat den Vorteil, dass man sich längere Folgen Stück für Stück aufteilen kann. Man hört, so lange man will und wo man will. Und steigt dann wieder ein, wenn man möchte. Ob im Auto, im Zug oder im Urlaub am Strand. Und das Schöne: Podcasts kommen zu einem, wenn neue Folgen erschienen sind. Man muss also nicht danach suchen. Hier erfahren Sie, wie dies funktioniert und wie Sie den PEFcast abonnieren können.

Der Begriff Podcast stammt übrigens vom Apple iPod, der zum Zeitpunkt seiner Erfindung diese Medienform als erstes instrumentalisiert hat. Apples iTunes ist bis heute das größte Podcastverzeichnis und enthält Casts aus der ganzen Welt zu keinem Thema, das es nicht gibt. Auch der PEFcast ist dort gelistet. Diese Podcasts reichen von hochqualitativ produzierten Podcasts wie Viertausendhertz bis zu sehr einfach aufgenommenen Selbstgesprächen.

Wenn Sie sich intensiver mit Podcasts auseinander setzen möchten, dann stöbern Sie auch mal bei fyyd oder im Sendegate, der deutschen Podcast-Community.

(Bild: CC0 Lizenz via freestocks.org)